Sachcomics - Ach, so ist das!

Hier findet ihr eine Auswahl an spannenden, lehrreichen und auch witzigen Comics, zu Themen von A (wie Anthropologie) bis Z (wie Zeit)!

Der Ursprung der Welt

von Liv Strömquist
avant-verlag - Softcover mit 140 S.
lieferbar ab Mrz. 2017

Unterhaltsamer Sachcomic über Kulturgeschichte des weiblichen Geschlechts

In "Der Ursprung der Welt" zeichnet die schwedische Künstlerin Liv Strömquist die Kulturgeschichte der Vulva nach - von der Bibel bis Freud, vom unbeholfenen Biologieunterricht bis hin zur aktuellen Tamponwerbung. Sie bedient sich des Mediums Comic, um in sieben Episoden auf nonchalante und scharfsinnige Art die noch immer geltenden patriarchalen Machtverhältnisse in Frage zu stellen und bestehende Probleme pointiert zu benennen.

Liv Strömquist wird auf der Leipziger Buchmesse zu Gast sein.

Das Geheimnis der Quantenwelt
Quantenphysik als witziger Comic

von Thibault Damour und Mathieu Burniat
Knesebeck Verlag - Hardcover mit 168 S.
lieferbar ab Feb. 2017

In diesem witzigen Comic begleiten wir Bob und seinen Hund Rick auf eine unterhaltsame Reise in die Welt der Quantenphysik und ihrer Mysterien. Die Quantenphysik umgibt uns ständig, ob in der großen Unendlichkeit oder der ganz unmittelbaren Nähe. Doch das, was sie uns über die Welt sagt, unterscheidet sich völlig von dem, was wir sehen oder fühlen und fordert unsere Vorstellungskraft heraus. Wie kann eine Katze zugleich lebendig oder tot sein? Die großen Physiker und Pioniere der Quantenphysik führen Bob und seinen Hund durch die Probleme, mit denen sie sich beschäftigen und ihre Lösungen: Planck, Einstein, Heisenberg, Schrödinger, Bohr, Born, Everett... Eine rasante Reise durch eine Vielzahl möglicher Welten beginnt! Die einfachen Zeichnungen von Mathieu Burniat unterstreichen die verständliche und humorvolle Erklärung der Quantentheorie von Thibault Damour, der selbst als Professor für Quantenphysik lehrt. Ein Glossar erklärt die wichtigsten Begriffe der Quantenphysik und stellt namhafte Quantenphysiker und ihre Theorien vor.

Das Comic Kochbuch

von Susanne Köhler
Köhler Comix - Hardcover mit 84 S.
lieferbar ab Herbst 2016

"Was? Du kannst nicht kochen? Na da habe ich was für Dich!" Folge den Rezepten in Comicform Bild für Bild - und Du wirst mühelos und mit viel SCHNIBBEL - BLUBBER - SCHBRAZZL köstliche internationale Gerichte hervorzaubern. Vielleicht eine Ägyptische Linsensuppe (im pharaonischen Stil gezeichnet), Omas Gurkensalat (hingekritzelt mit Kuli auf Karopapier) oder Paprika a la Taliban mit aromatischer afghanischen Sauce? Jedes Rezept in einem anderen Stil gezeichnet, gewürzt mit den farbigen Comics Die Lügenwalder Mühle, Der wunderbare Turbohof, Kochen mit GERD THE NERD und jeder Menge Tips rund um die erste eigene Küche, das Kochen und nachhaltiges Einkaufen - und gaanz praktisch: mit klitzekleinem Zutatenheftchen zum Immer-Beim-Einkaufen-Dabei-Haben - Viel Spass und guten Appetit!

Mit kleinem separaten Zutatenheftchen als Einkaufshilfe

Durchgehend farbig illustriert von der Frankfurter Comic-Zeichnerin Susanne Köhler

Sekundärliteratur - Augen auf und durch!

Und für alle, die es noch genauer wissen wollen, gibt es hier Werke, die das Thema "Comic" aus ganz unterschiedlichen Perspektiven beleuchten. Sehr erhellend!

Metamedialität und Materialität im Comic

von Christian A. Bachmann
Bachmann Verlag - Softcover mit 290 S.
lieferbar ab Feb. 2016

Wie alle Veröffentlichungen unterliegen Comics medialen Bedingungen, die sich direkt und indirekt auf ihre Ausdrucksmöglichkeiten auswirken. So präsentiert sich der Zeitungsstrip auf der Seite als Ganzes, während das Comicheft längere zusammenhängende Bildsequenzen auf Seiten auf- und verteilt, die die Kulturpraxis des Blätterns voraussetzen. Das Buch erscheint als dreidimensionales Objekt, das Comics außer gewisser sozialer Implikationen auch weitreichende gestalterische Möglichkeiten eröffnet.
Comicautorinnen und -autoren reflektieren diese Bedingungen und machen sie nicht selten zum Gegenstand metamedialer Werke. Dabei werden die materiellen Eigenschaften der Trägermedien oftmals nicht nur thematisiert, sondern selbst zu Zeichen in einem hybriden semiotischen Gefüge. Raues Papier, ungewöhnliche Heftformate und bedruckte Buchdeckelkanten sind dann nicht bloß dekoratives Beiwerk oder gar paratextuelle Beliebigkeiten, sondern Elemente ästhetischer Strategien, die eines Zugangs jenseits der etablierten Interpretationsansätze bedürfen.

Diskutiert werden metamediale Werke wie u.a. Mort Walkers und Jerry Dumas’ Sam’s Strip, John Byrnes The Sensational She-Hulk, Scott McClouds Destroy!!, Brian Fies’ Whatever Happened to the World of Tomorrow, Paul Hornschemeiers The Three Paradoxes, Ben Katchors The Cardboard Valise, Art Spiegelmans In the Shadow of no Towers und Chris Wares Building Stories – sowie Beispiele von Pop-up-Comics und Comic-Skizzenbüchern.

Lieferung

Ab 20,00 €
ist die Lieferung
innerhalb Deutschlands
umsonst !

Bestellung

Wir besorgen
jeden lieferbaren Comic
und nehmen auch gerne
Vorbestellungen an!

Zum Bestellen,
oder für Anfragen,
Wünsche und Anregungen:

Kontakt

Kontakt | Impressum | Haftungsausschluss | Widerruf | AGB