Anspruchsvolles für Aufgeschlossene

Nichts ist doch schon etwas

von Hanna Gressnich
Jaja Verlag - Softcover mit 40 S.
lieferbar ab Feb. 2017

Karo, die joblose Studentin, und ihr Mitbewohner Pik, ein sprechender und überhaupt ziemlich schräger Vogel, erleben in diesem schmalen Comicbüchlein ein haarsträubendes Abenteuer. Es muss ja auch nicht immer alles klappen, selbst wenn Pik die WG-Kasse in eine Busreise nach Thailand umsetzt und man dann gezwungenermaßen mitfahren muss. Im Alltag und auf ihrer Reise führen sie gern zynische oder alberne Gespräche, mögen und zoffen sich und kommentieren alles und jeden. In Hanna Gressnichs Comic-Debut wird aber trotzdem nicht zuviel gesagt und auch nicht gezeichnet... und es funktioniert: Nur drei Farbstifte und so wenig Striche wie nur möglich plus die Episoden, das bereitet höchst vergnüglichen Lesespaß!

Ein Kleid von Dior

von Annie Goetzinger
Kult Comics - HC mit 152 S.
lieferbar ab Apr. 2017

Mit Ein Kleid von Dior zeichnet Annie Goetzinger eine vollständige Geschichte der Modewelt und eines ihrer größten Namen: Christian Dior…

Ein Kleid von Dior trägt Clara, eine junge, modebegeisterte Kolumnistin und unsere Führerin hinter den Kulissen des Hauses Dior… Am 12. Februar 1947 drängt sich ganz Paris in der Avenue Montaigne, um die erste Modenschau eines gewissen Christian Dior zu besuchen. Die Modenschau beginnt mit dem Vorbeirauschen langer, blumenkelchförmiger Röcke.

Das Publikum ist sprachlos: ein triumphaler Erfolg! Carmel Snow vom Harper’s Bazaar ruft aus: „It’s quite a revolution, your dresses have such a new look“!
Damit kommt die Karriere des Modeschöpfers in Schwung und Claras Geschichte beginnt.

Gotteskrieger
- Eine wahre Geschichte aus der Zeit der Reformation

von Alexander Hogh und Lukas Kummer
TintenTrinker Verlag - HC mit 160 S.
lieferbar ab Mrz. 2017

Gotteskrieger erzählt die wahre Geschichte eines jungen Mannes, der in den Wirren der Reformation in einen Glaubenskrieg auf Leben und Tod gerät: Der Kampf um das Täuferreich zu Münster in den 30er Jahren des 16. Jahrhundert zeigt, wie eine ursprünglich friedliche, religiöse Bewegung in Terror und Krieg umschlagen kann. Wie heute, waren es auch damals die jungen, idealistischen, sinnsuchenden Männer, die sich für religiöse Schwärmer und Prediger begeisterten. Was wie ein Abenteuer beginnt, entpuppt sich für den jungen Schreiner Heinrich Gresbeck als Albtraum. Wird es ihm gelingen, der in Münster aussichtslosen Lage zu entkommen? Alexander Hogh erzählt wie beim Tagebuch 14/18 anhand von Originalaufzeichnungen ein weniger bekanntes, packendes Kapitel der Reformation zum Lutherjahr 2017.

Ein wichtiges Lehrstück für junge Menschen zur Radikalisierung von Religion, erzählt als historische Abenteuergeschichte.

Tungstenio

von Marcello Quintanilha
avant-verlag - SC mit 186 S.
lieferbar ab Mrz. 2017

Durch einen scheinbar unbedeutenden Zwischenfall vor der Küste von Salvador de Bahia kreuzen sich die Wege von vier Menschen, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Caju, schlitzohriger Kleindealer, Seu Ney, autoritärer Ex-Militär, Richard, abgebrühter Undercover-Polizist und Keira, die versucht, aus ihrer gewalttätigen Beziehung zu entkommen. Sie alle vereint vor allem eines: Sie sind Getriebene, deren Vergangenheit immer wieder droht, sie einzuholen, und für die Stillstand den Untergang bedeutet.

Der Brasilianer Marcello Quintanilha zeichnet in seinem preisgekrönten Krimi Tungstênio eine rasante und vielschichtige Hetzjagd, die den Leser ab der ersten Seite in ihren Bann zieht.

Venedig

von Jiro Taniguchi
Carlsen - Softcover mit 144 S.
lieferbar ab Mrz. 2017

Als er im Nachlass seiner Mutter ein Schmuckkästchen mit Photographien und Zeichnungen aus Venedig findet, reist Taniguchis Protagonist in die Stadt – um vor Ort mehr über seine Familiengeschichte und besonders seinen malenden Großvater zu erfahren.

Jiro Taniguchi fängt Venedig ein. Licht, Wasser, Steine, berühmte Bauten, weite Plätze, spielende Kinder, kreischende Möwen, ein Markttreiben, den einsamem Angler an der Pier, Touristen im Café, in der Gondel, überall. Eine typische Mischung aus Trubel und Ruhe, Freude und Besinnlichkeit, Einblick und Ausblick. Malerisch in Farbe, in Aquarelltechnik. Ein Buch zum Sich-fallen-lassen, zum Nach-Venedig-Reisen ganz ohne Gepäck.

Der Unterwasser-Schweisser

von Jeff Lemire
Hinstorff - Softcover mit 224 S.
lieferbar ab Mrz. 2017

Als Taucher auf einer Ölplattform vor der Küste Neuschottlands ist Jack hohen Druck gewohnt. Aber der Druck, der gerade auf dem werdenden Vater lastet, lässt ihn viel tiefer tauchen – dabei entfernt er sich immer weiter von seiner Frau und dem ungeborenen Kind. Plötzlich geschieht weit unter der Wasseroberfläche Unerklärliches. Jack wird mit etwas konfrontiert, das sein Leben für immer verändern wird.

Merci

von Zidrou und Arno Monin
Panini - Hardcover mit 64 S.
lieferbar ab Mrz. 2017

Bredenne, 9.974 Einwohner. Das klingt langweilig? Müsste man sich zwischen Disneyland und Bredenne entscheiden, wäre es Disneyland? Ganz so einfach ist es nicht. Für Merci Zylberajch, fast 16 und mit Hang zum Düsteren und Rebellischen - wie sich das für ein Mädchen in ihrem Alter gehört - ist das kleine verschlafene Städtchen ihre Heimat. Und dort ist sie zu Sozialstunden verdonnert worden, weil sie ihre Freunde nach einem Streich lieber gedeckt hat als sie zu verraten. Anfangs zeigt sie wenig Begeisterung für ihre neuen Aufgaben, doch dann merkt sie, dass die Leute dort eigentlich doch ganz okay sind...

Von Autor Zidrou (Lydie, Percy Pickwick, Rick Master, Leonardo)!

Patience

von Daniel Clowes
Reprodukt - Hardcover mit 180 S.
lieferbar ab Mrz. 2017

Patience und Jack sind ein Außenseiterpaar, beide von der Welt enttäuscht, aber fest entschlossen, eine Familie zu gründen und miteinander glücklich zu werden. Doch das fragile Glück endet jäh, als die schwangere Patience ermordet wird. Fortan widmet Jack sein Leben der besessenen Suche nach dem Mörder, die lange erfolglos bleibt – bis er sich im Jahr 2029, fast 20 Jahre nach der Tat, einen Teleporter beschafft, um den Mord zu verhindern…

Der neue Comic von Daniel Clowes ist ein hypnotisches Leseerlebnis: eine psychedelische Science-Fiction-Lovestory und ein Buch über die ganz großen Fragen: über Leben und Tod, Familie, Liebe, Rache und das Wesen von Raum und Zeit.

Fräulein Else

von Manuele Fior
avant-verlag - Hardcover mit 96 S.
lieferbar ab Jan. 2017

Im Stil der Wiener Sezession zeichnet Manuele Fior mit Fräulein Else eine Adaption der gleichnamigen Novelle von Arthur Schnitzler. Um ihren Vater vor dem drohenden Bankrott zu retten, wendet sich die junge Else an den reichen Kunsthändler Dorsday. Dieser willigt ein, ihr ein Darlehen zu gewähren, stellt aber eine Bedingung: Er will Else nackt sehen.

In atemberaubenden, eleganten Bildern schildert Fior die Geschichte des Scheiterns seiner Protagonistin vor den familiären und und gesellschaftlichen Zwängen des angehenden 20. Jahrhunderts.

Übersetzung aus dem Französischen von Maximilian Lenz.

Auch als Vorzugsausgabe mit signiertem Druck für 29,95€ erhältlich.

Klezmer
- Bd. 5:Tollhaus Kischinew

von Joann Sfar
Avant-Verlag - Softcover mit 128 S.
lieferbar ab Jan. 2017

Im fünften und abschließenden Band der Klezmer-Reihe begeben sich die vier Musiker – der Baron, Jaacov, Tchokola und Vincenzo – auf eine Zugfahrt durch Russland, bei der sie den Dichter Chaim Nachman Bialik in das Dorf Kischinew begleiten.
Dort sind bei antisemitischen Pogromen große Teile der jüdischen Bevölkerung brutal ermordet worden, und dem berühmten Poeten wird die Aufgabe zuteil, als Zeitzeuge von den Massakern zu berichten. Die Musiker müssen ihn nicht nur vor den Gefahren beschützen, die im russischen Hinterland lauern, sondern auch vor seiner eigenen Angst vor der Verantwortung, die ihm auferlegt worden ist.

Joann Sfar gelingt es im fünften Klezmer-Band erneut, ein bedrückendes Sujet auf humorvolle und launige Weise zu erzählen, und dessen Ernsthaftigkeit dabei trotzdem gerecht zu werden.

Abschlußband

Monster!
- und andere Geschichten

von Gustavo Duarte
Panini - Hardcover mit 168 S.
lieferbar ab Jan. 2017

Geschichten "ohne Worte" zu erzählen ist eine Kunstform für sich. In der Tradition der Meister ihres Fachs – E. O. Plauen mit "Vater und Sohn" und der große Sergio Aragonés (MAD, Groo) – präsentiert der brasilianische Künstler Gustavo Duarte eine Sammlung von beeindruckenden Kurzgeschichten, denen es ein ums andere Mal gelingt, den Leser bild- statt wortgewaltig zu überraschen. Hinter Duartes vordergründig anthropomorphem Stil verbergen sich nämlich auf den zweiten Blick erfrischend heitere Abgründe der Ironie, des Horrors und des Abenteuers – und manchmal alles auf einmal.

Mit einem Vorwort von Sergio Aragonés und exklusivem Bonusmaterial nur in der deutschen Ausgabe

Die Leichtigkeit

von Catherine Meurisse
Carlsen - Hardcover mit 144 S.
lieferbar ab Dez. 2012

Die Karikaturistin Catherine Meurisse, die seit vielen Jahren für Charlie Hebdo arbeitet, entkommt dem Attentat auf Charlie Hebdo nur, weil sie an diesem Morgen im Januar 2015 für die Redaktionssitzung zu spät dran ist. Viele ihrer Kollegen und Freunde werden bei dem Anschlag aus dem Leben gerissen. Sie selbst sucht seitdem nach einem Umgang mit der Tragödie und einem neuen Zugang zu ihrem Leben. Meurisse sucht in der Schönheit der Natur und der Künste nach anderen Bildern, macht sich nach Italien auf und beginnt langsam, zu ihrer eigenen Leichtigkeit zurückzufinden.
Mit Die Leichtigkeit hat Catherine Meurisse ein intensives und sehr persönliches Buch geschaffen, das ihrer Trauer Raum gibt und zugleich eine Ermutigung ist, sich die Schönheit des Lebens zurückzuerobern.

Ein Ozean der Liebe

von Wilfrid Lupano und Grégory Panaccione
Splitter - Hardcover mit 224 S.
lieferbar ab Feb. 2016

Warum viele Worte darum machen? Das Leben des kleinen Mannes verläuft vermutlich schon seit Jahrzehnten in immer gleichen Bahnen. Mitten in der Nacht aufstehen, sich fertig machen, während seine gutmütige, aber auch gestrenge Gattin ihm das Frühstück zubereitet, und dann geht es hinaus auf See, denn er ist Bretone, somit Fischer.
Eine hinreißende Mixtur aus Slapstick und großen Gefühlen, von Grégory Panaccione gekonnt karikiert in einer Manier, die ein bisschen an die Zeichentrickklassiker von Bruno Bozzetto (Signor Rossi etc.) erinnert. Und auch wenn dabei ab und an viel geredet wird, fällt in Wilfrid Lupanos wunderbarer Liebesgeschichte trotzdem kein einziges Wort. Denn hier ist es allein die Geste, die zählt...

Ausgezeichnet mit dem Rudolph Dirks Award 2016!

Unter den "besten Comics 2016" des Tagesspiegel!

"Atar Gull"
oder das Schicksal eines vorbildlichen Sklaven

von Fabien Nury und Brüno
Avant Verlag - Hardcover mit 86 S.
lieferbar ab
Okt. 2012

1830, Benin. Atar Gull ist der Sohn des Königs des Stammes der Kleinen Namaquas. Diese liegen in einem nicht endenden Krieg mit ihren Erzfeinden vom Stamm der Großen Namaquas. Durch eine Intrige gerät er in die Hände des grausamen Piraten und Sklavenhändlers Kapitän Brulart. Nach einer schrecklichen Überfahrt, bei der nur 17 der 100 eingeschifften Gefangenen überleben, wird er an den jamaikanischen Farmer Tom Will verkauft. Durch seine unterwürfige Haltung steigt er in der Hierarchie der Plantagenarbeiter auf, doch sein wahres Ziel ist die Rache an seinen Peinigern.
Nach dem Roman von Eugène Sue aus dem Jahre 1831, zu seiner Zeit ein Skandal, adaptiert Fabien Nury diese Geschichte ohne viele Schnörkel, direkt und unkompliziert. Brüno setzt dies kongenial in flächigen, warm kolorierten Zeichnungen um. Schön und erschreckend zugleich. Obwohl er mit Serien wie Commando Colonial, Biotope, Junk und Inner City Blues bereits eine große Fangemeinde in Frankreich hat, ist „Atar Gull“ sein Debüt auf dem deutschen Comicmarkt.

Extra für Weihnachten 2016 vom Verlag mit signiertem und nummeriertem Druck versehen. Auf 200 Exemplare limitiert. Nur solange der Vorrat reicht!

Jetzt bestellen!

Lieferung

Ab 20,00 €
ist die Lieferung
innerhalb Deutschlands
umsonst !

Bestellung

Wir besorgen
jeden lieferbaren Comic
und nehmen auch gerne
Vorbestellungen an!

Zum Bestellen,
oder für Anfragen,
Wünsche und Anregungen:

Kontakt

Kontakt | Impressum | Haftungsausschluss | Widerruf | AGB